BilderAngebotAnfrageBuchen
Vorteile für Direktbucher
  • Bestpreis-Garantie 
  • Inklusive 4-Gänge-Genießermenü am Abend 
  • Mehr Auswahl bei Zimmerkategorien 
  • Flexibilität bei Sonderwünschen
  • Verfügbarkeiten auf aktuellstem Stand
DE | EN
Erlebnis - Urlaub im Streklhof
Auf Facebook sharen
Auf Twitter sharen
Auf google+ sharen

Gemütliche Wanderungen starten direkt beim Streklhof.

Pures Wandervergnügen abseits jedes Massentourismus

Wanderungen rund um den Wörthersee

Es hat beinahe etwas Kontemplatives. Schritt für Schritt. Die Natur ergehen, sich ihr ergeben. Bis man eins mit ihr wird. Wandern ist ein wunderbarer Weg, die Natur in ihrer reinsten Form zu erleben. Erst recht, wenn man keine oder kaum Menschen trifft.

Direkt vom Streklhof starten gemütliche Wanderungen und ausgedehnte Touren. Wer hier einmal gewandert ist, weiß, warum die Kärntner Bergwelt alle Freunde der Alpinistik fasziniert.

Das Bergmassiv der Karawanken mit dem majestätischen Mittagskogel, das sich im Süden des Streklhofs erhebt und die umliegende, bewaldete Hügellandschaft sind beliebte Wander- und Ausflugsziele.

Top informiert ...

Wenn Sie Ihre eigene Tour planen wollen, fragen Sie einfach an der Rezeption nach. Wir stehen gerne mit Wanderkarten und Literatur zu Ihrer Verfügung. Und natürlich haben unsere ortskundigen Bergfexe einige besondere Tipps für Sie! 

Interaktive Wanderkarte

 

WANDERUNGEN RUND UM DEN STREKLHOF

Wanderung nach Rosegg

Gehzeit ca. 1,5 h, leicht Diese Wanderung führt entlang der Drau und beinhaltet einen Besuch im Schloss Rosegg sowie im Tierpark. Für Kinder ist der Kleintierzoo mit dem großen Kinderspielplatz der absolute Hit. Und sollte der Hunger groß sein, am Buffet kann man sich laben. STREKLHOF-TIPP: Diese Wanderung ist besonders an nicht so heißen Tagen sehr zu empfehlen.

Streklhof-Runde mit Aufstieg auf den Kathreinkogel

Gehzeit ca. 3 h, leicht Die Wanderung startet beim Streklhof in Aich auf asphaltiertem Boden in Richtung Schieflinger Wald. Dann führt die Strecke auf Naturboden durch ein herrliches Waldgebiet. Der Aufstieg zum Kathreinkogel auf 772 m dauert ½ Stunde. Seit 1984 sind hier in den urgesch.-röm. Ausgrabungen beachtenswerte Funde aus drei Jahrtausenden zu sehen. Das Museum ist bis Mitte Oktober täglich geöffnet von 10 – 16 Uhr. STREKLHOF-TIPP: Diese Wanderung ist besonders an heißen Tagen zu empfehlen, da sie durch den Wald führt.

Forstsee-Runde

Gehzeit ca. 1,5 h, leicht Der Wanderweg bietet sich für alle Naturfreunde an, die eine wunderschöne Wanderung mit einem erfrischenden Bad im idyllisch gelegenen Forstsee verbinden möchten. Er führt rund um den gesamten Forstsee und ist für Jung und Alt bestens geeignet. Ein Abstecher zum romantischen „Kleinen See“ ist sehr empfehlenswert. Anfahrt: Velden auf der Bundesstraße Richtung Pörtschach – lange Gerade – Bahnübergang in Saag - danach links abbiegen Richtung Fortsee

Naturpark Dobratsch

Er liegt im südlichen Kärnten und wurde bereits im Jahre 1942 zum Naturschutzgebiet erklärt. Der Naturpark Dobratsch steht vor allem für Erholung und Naturschutz, aber auch Bildung und Regionalentwicklung. Einkehrmöglichkeiten auf verschiedensten Almhütten garantieren das gemütliche Hüttenambiente. Anfahrt: Über die Villacher Alpenstraße – Autobahnabfahrt Villach West, dann Umfahrungsstraße B86 Richtung Warmbad Villach, von B86 Abzweigung Villacher Alpenstraße

Weissensee Ostufer-Wanderung

Gehzeit ca. 2 h, rote Markierung, leicht Am Uferwanderweg geht’s nach Neusach und Techendorf. Vom Weissensee Ostufer (Ortsee) führt der Weg nach Norden zum Eingang des Silbergrabens, dort weiter nach links auf den rot bezeichneten Norduferweg bis zum Ronacherfels. Der Rückweg ist mit dem Schiff möglich. STREKLHOF-TIPP: Trittsicherheit und geeignete Schuhe für das steile Wegstück über die kleine Steinwand wäre vom Vorteil. Anfahrt: Richtung Villach – A10 Richtung Salzburg –Abfahrt Feistritz, Paternion, Weissensee Ost (Fahrzeit 45 min.)

Wanderung zur Klagenfurter Hütte

Gehzeit ca. 1,5 h, mittel Auf 1.664 m Höhe ist die Klagenfurter Hütte alpines Schutzhaus und gleichzeitig wunderbares Ausflugsziel in den Kärntner Karawanken. Am südlichen Fuß des Kosiak gelegen hat man von hier aus einen atemberaubenden Blick ins mächtige Kar des Hochstuhls. Anreise: Feistritz im Rosental über das Bärental bis zum Parkplatz. Über die Karawankenautobahn - A11, Abfahrt St Jakob/Rosental, weiter über die Bundesstraße bis Feistritz/Rosental, in Feistritz Richtung Bärental bis zum Parkplatz der Klagenfurter Hütte Fahrtzeit: ca. 30 min.

Gerlitzen

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie im Zentrum Kärntens. Schweben Sie mit der Gondel von 500 m Seehöhe auf nahezu 2000 m. Die einzigartige Kombination aus Berg und See wird Sie verzaubern. Anfahrt: aus Klagenfurt: A2 Südautobahn bis Knoten Villach, weiter A10 Tauernautobahn Richtung Salzburg und erste Abfahrt "Villach/Ossiacher See", weiter nach Annenheim - Kanzelbahn

Wandern am Wörthersee
Wanderrouten rund um den Wörthersee
Wandern entlang der Kärntner Seen

WANDERUNGEN AUF DER TURRACHER HÖHE

3-Seen-Runde auf der Turracher Höhe

Gehzeit ca. 2 h, leichtDer 3 Seen-Weg ist als Weg der Sinne gestaltet und bietet sich für mehrere Varianten von Berg-Spaziergängen an: kurz und ganz leicht um den Turracher See (30 min)etwas weiter - zum Grünsee und wieder retour zur Turracher Höhe (45 min)oder gesamt etwa 2 h: vom Turracher See kommend, vorbei am Museum Alpin+Art-Gallery Richtung Grünsee. Hier erleben Sie die ersten Stationen der alpinen Sinneserfahrung. An der Karlhütte geht es vorbei zur Katscherhütte und weiter am Fuß des Schoberriegels Richtung Schwarzsee. Der Weg ist durch eine rote Markierung mit weißem „T“, teilweise mit Holzpfeilen mit der Aufschrift „Turracher 3-Seen-Weg“ markiert.

Schoberriegel - Turracher Höhe

Gehzeit ca. 3,5 h, mittel Vom Turracher See führt dieser Weg vorbei an der Mei Zeit Hütte, der Sonnalm und der Bergstation der Sonnenbahn - mit tollem Panoramablick auf die Turracher Höhe - hinauf auf den Schoberriegel. Zwischen Sonnalm und Schoberriegel ist der Weg teilweise relativ steil - aber es lohnt sich wirklich. Denn oben angekommen geht es in 2.200 m weiter zum nächsten Gipfel - der Gruft. Kurz vor der Gruft sehen Sie den ehemaligen Flugzeug-Landeplatz aus dem 2.Weltkrieg. Vorbei am Schönebennock auf 2.002 m geht es zur Oberen Våstlhütte am Sam und weiter via Grünsee zur Turracher Höhe.

Rinsennock - Turracher Höhe

Gehzeit ca. 5h, mittel Ausgehend von der Talstation des Panoramaliftes führt der Weg 149 hinauf Richtung Kornock. Beim Anstieg sehen Sie kurz vor dem Gasthof Almstube rechts die „Gletschermühle“ - ein Relikt aus der Eiszeit. Am Kornock-Gipfel angelangt genießen Sie am Grat hinüber zum Rinsennock einen wunderbaren Panoramablick. Der Abstieg geht vom Gipfel des Rinsennock hinab zur Winkleralm, weiter zur Schafalm und zurück zur Turracher Höhe.

Weitental und Kaserseeen - Turracher Höhe

Gehzeit ca. 6 h, mittel Diese wunderschöne Wanderung führt Sie ganz ohne „Gipfelsieg“ durch besonders schöne Teile der Nockberge. Zuerst geht es vom Turracher See am Schlosshotel Seewirt vorbei zum Schwarzsee und weiter ins Weitental bis zum Engeleriegel. Der Aufstieg zum Weitentalsattel wird durch den Blick auf die Kaserseen belohnt. An ihnen vorbei führt der Weg zum Hochkaser, weiter zur Oberen Våstlhütte am Samund an Karlhütte und Grünsee vorbei zur Turracher Höhe zurück. Anfahrt Turracher Höhe: Anfahrt: Bundesstraße Velden – Richtung Pörtschach – in Pörtschach links abbiegen Richtung Moosburg – Feldkirchen – in Feldkirchen rechts Richtung Nockalmstraße – Turracher Höhe. Fahrtzeit: ca. 1 Stunde STREKLHOF-TIPP: Beim Rückweg Fahrt über die Panoramastraße Nockalm!


WANDERUNGEN IN BAD KLEINKIRCHHEIM

St. Oswald-Rundwanderung – Mallnock – Klomnock

Gehzeit ca. 5 h, mittel Auffahrt mit der Nationalparkbahn Brunnach. Die Wanderung führt entlang der Brunnachhöhe auf den Mallnock auf 2226m und den Klomnock auf 2331m sowie über die Flache Scharte den WW 1611 bergab an der Lärchenhütte und dem Falkerthaus vorbei nach St. Oswald. Startpunkt: Bergstation Nationaparkbahn Brunnach Zielpunkt: Mallnock Länge: 11 km, Wegnummer: 161 und 1611

Speikwanderung im Nationalpark Nockberge

Gehzeit ca. 1,5 h, leicht Ein herrlicher Panoramaweg führt über Bad Kleinkirchheim vorbei an einem Wildgehege mit Rot- und Dammwild. Ein erfrischendes Fußbad im Wasserwandl mit anschließender Salbung mit Speiköl erwartet Sie bei der Buschenschank. Startpunkt: Römerbad Zielpunkt: Buschenschank Matl Sepp Länge: 4 km, Wegnummer: 1

Naturerholung mit vielfältigem Freizeit-Angebot.
Quelle: Holidaycheck Nicole im Juli 2014

Deutsch English Italiano